Konnte das jetzt erst inhaltlich lesen. Heidewitzka.

Konnte das jetzt erst inhaltlich lesen. Heidewitzka. ist ein Arschloch. Gut, dass sich Preetz vor allem vor die Medien- und Medizinabteilung stellt. Öffentlich nicht einmal bekannte Menschen so durch Springer zu attackieren, ist absolut niederträchtig.